Neuer Schwung für Feldkirchs Gastro-Szene

Frischer Wind weht bald durch die mittelalterlichen Gassen der Montfortstadt, genauer gesagt durch die Neustadt. Mit dem ONE MORE bekommt Feldkirch eine neue Location. Wo bis vor Kurzem das Café Bildstein war, eröffnen Ende März René Gmeiner und Kassian Xander ihr neues Lokal, bei dem vor allem Burger-Fans auf ihre Kosten kommen sollen. Im Moment herrscht zwar noch Baubetrieb, doch in einem Monat stehen hier Sitzplätze auf vier verschiedenen Ebenen zur Verfügung. In den Sommermonaten kommt im Außenbereich ein Gastgarten in der seit vergangenem Jahr autofreien Neustadt dazu.

 

Genauer Zeitplan

In der Gastronomieszene sind die beiden Feldkircher keine Unbekannten. Wiener dürften Kassian Xander als Geschäftsführer der erfolgreichen Cafés „Liebling“, „Schadekgasse 12“ oder „Ganz Wien“ kennen. Das Großstadtflair gilt es für den 31-Jährigen jetzt auch nach Vorarlberg zu bringen. Die Idee für ein gemeinsames Gastronomie-Projekt in Vorarlberg kam von seinem Geschäftspartner René Gmeiner. Die beiden Feldkircher sind seit Kindheitstagen befreundet: Gmeiner stammt aus einer Gastronomenfamilie, war unter anderem als stellvertretender Direktor in einem Fünf-Sterne-Hotel am Arlberg tätig und ist seit fünf Jahren im Familienbetrieb der Schlosswirtschaft Schattenburg tätig.

„Während René den strategischen Überblick behält und managt, bin ich der kreative, gestalterische Typ“, erklärt Xander.

Von Innenstadtsterben wollen die beiden Jungunternehmer jedenfalls nichts wissen: „Gastronomie ist etwas, das es immer geben wird. Gastronomie verbindet die Menschen.“ Das One More soll mit einer Kombination von Regionalität, urbanem Feeling sowie Wohlfühlambiente überzeugen. Kreative Burger und frische Salate sollen vor allem bei der jungen Zielgruppe punkten:

„Der Burger hat sein Image als ungesundes Fast-Food abgelegt und sich gemausert“, ist das Duo überzeugt.

Die Buns (Burger-Brötchen) sollen von ausgewählten lokalen Bäckereien kommen, das Fleisch ebenfalls aus der Region.

Umtriebiges Duo

Das neue Burgerlokal in der Neustadt wird nicht das einzige Projekt der beiden umtriebigen Gastronomen sein. René Gmeiner wird das NIGHT INN neue Hotel in der Feldkircher Bahnhof City betreiben. 125 Zimmer sind im, das im Sommer 2021 eröffnet werden soll, geplant. Angeschlossen werden zwei Restaurants: „Einmal die ‚Kantine‘ und das ‚iX‘ sowie die Hotelbar, die nicht nur Hotelgäste, sondern auch Einheimische ansprechen soll. Zudem soll der Concept-Store „Dynastie“ im Hotel untergebracht werden, hier sollen regionale Produkte angeboten werden.

VN Bericht von Mirijam Haller (Mirijam.Haller@vn.at)